Projekt Beschreibung

Wetzlar-OP

Lahn-Dill-Kliniken Wetzlar

OP-Erweiterung und Sanierung 2.OG

Planungsumfang

Abwasser-, Wasseranlagen, Wärmeversorgungsanlagen, Raumlufttechnik, Kälteanlagen, Med. Gasversorgung, Gebäudeautomation

  • OP-Erweiterung um drei OP-Säle mit TAV-Zuluftdecken, Raumklasse 1a gemäß DIN 1946
  • Konzeption der zentralen Technik für späteren Ausbau eines vierten OPs
  • Lüftungsanlagen mit einem Gesamtvolumenstrom von 34.750 m³/h
  • Sanierung der vorhandenen OP-Nebenräume in sieben Bauabschnitten im laufenden Betrieb

Leistungsphasen 3 – 8

Kosten

AG 1 – 3, 7 + 8: 2,5 Mio €

Realisierung

Planung: 2016 – 2017
Bauzeit: 2017 – 2019

Bauherr

Lahn-Dill-Kliniken GmbH
Forsthausstr. 1-3
35578 Wetzlar

Besonderheiten

Die Sanierung der OP-Nebenräume (u.a. Aufwachraum mit 15 Bettplätzen, Umbettungen, Umkleiden) und die Errichtung des OP-Erweiterungsbaues erfolgte während des laufenden OP-Betriebes in den bestehenden OP-Sälen. Dies konnte nur durch eine Vielzahl von Nacht- und Wochenendaktionen unter Berücksichtigung höchster hygienischer Schutzmaßnahmen und der Koordination aller Beteiligten wie Nutzer, Architekten, Fachplaner und ausführender Bauunternehmen sichergestellt werden.